Coach / Therapie

contra·one

Coaching

&Therapie

contra·one - Carsten Fischer, Systemischer Business Coach und Manager

Termine im Einzelsetting (Coaching oder Therapie)

  • In der Regel vor Ort in unseren Räumen, auf Wunsch telefonisch
    oder per Video Call (in Deutsch oder Englisch)
  • Die Dauer eines Termins ist 60 bis 90 Minuten 
  • Die Kosten-Pauschale beträgt 80.- Euro pro Termin (d.h. für max. 90 Min.)
  • Nur bei Psychotherapie-Begleitung: Erstanamnese während der ersten ein bis zwei Termine. Keine Abrechnung mit Krankenkassen.

Heil-
praktiker für Psychotherapie

Coaching oder Therapie – Warum ich keinen grundsätzlichen Unterschied mache


Oft sind Coaches um eine genaue Abgrenzung zur Psychotherapie bemüht. Das ist auch rechtlich bedingt, denn bereits eine „Linderung von Leiden“ fällt in Deutschland unter die Ausübung der „Heilkunde“ und bedarf der besonderen Erlaubnis, wenn man kein Arzt ist. Klienten kommen aber mit allen Arten von Anliegen, auch „Leiden“, und die Grenze, wann etwas unter „Linderung von Leiden“ fällt, ist fließend. In der Tat war das für mich der Grund, neben dem Coaching, Therapie Ausbildungen zu machen und die Zulassung zum Heilpraktiker für Psychotherapie zu erhalten. Warum sollte ich Sie als Klient damit behelligen wo der Unterschied ist. Schließlich möchten Sie so oder so nur eine Lösung bzw. Unterstützung.


Meine Klienten-Zielgruppe sind Privatpersonen mit allen Arten von Sorgen oder Problemen. Deshalb auch die, aus meiner Sicht, faire Preis-Pauschale (die Stundensätze sind im beruflichen Umfeld normalerweise deutlich höher, aber Kosten sollen bitte nicht das Kriterium sein, das Sie davon abhält, Unterstützung in Anspruch zu nehmen). Sie können mit allen Themen zu mir kommen und wir schauen, ob meine Coaching-Toolbox und Therapie-Verfahren geeignet sind, Ihnen weiter zu helfen. Ich verspreche Ihnen, dass ich mir Zeit für Sie nehme und Sie auf Ihrem Weg begleite.


Ein paar Unterschiede zwischen Coaching und Therapie gibt es natürlich dennoch. Am Anfang einer psychotherapeutischen Begleitung gibt es eine sog. Erst-Anamnese, d.h. eine Erfragung Ihrer Vorgeschichte inklusive relevanter somatischen (körperlichen) und sonstigen Begleitumständen. Das ist beim Coaching nicht verpflichtend und auch nicht üblich. Bei der Schweige-, Dokumentations- und Sorgfaltspflicht hingegen, mache ich keine Unterschiede zwischen Coaching und Therapie.


Sollten Sie weiter Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, mich telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Ich werde versuchen, mich so bald wie möglich, bei Ihnen zu melden.